Rotrock

24. Februar 2016 0 Comments

Ich bin nicht bei der Armee. Ich hab bloß einen roten Rock genäht. Nichtmal richtig rot, eher bordeaux.

Ella_Mara_Rotrock-12

Irgendwie hört das mit den Röcken nicht auf. Dabei mag ich doch Kleider viel lieber.

Die Entstehung des Rocks habe ich bereits bei Instagram gezeigt:

 

 

Ich mag den Rock wirklich gern. Der Stoff ist von PrettyWomanLeipzig, ein ebay-Shop, der manchmal wahre Schätze zu bieten hat. Diese Wollmischung hat 6 Euro gekostet und ich habe sie vor allem wegen der Farbe gekauft.

 

Ella_Mara_Rotrock-16

Taschen hat der Rock natürlich auch. Die Taschenbeutel habe ich knappkantig abgesteppt.

Ella_Mara_Rotrock-19So bleibt der Taschenbeutel schon, wo er sein soll und wandert nicht nach draußen. Wolle kann man aber so schön bügeln, dass das meistens ausreicht. Allerdings verhindert das Absteppen auch ein wenig, dass der Tascheneingriff ausleiert.

Neben der Tasche seht ihr einen farblich gut genug passenden Nahtreißverschluss. Tasche und Reißverschluss in der Seitennaht gehen wunderbar zusammen. Eigentlich gibt es kaum was, das gegen Taschen spricht.

 

Und der Rock hat einen Formbund, der im Nahtschatten angesteppt ist.

Den Saum habe ich per Hand mit einem Blindstich gesäumt.

 

Meine berühmte Blindenschrift: Mit Blindstich von Hand gesäumt. #rocksaum #geschickteingefaedelt #handnähen

Ein von Ella Mara (@ella_mara) gepostetes Video am

 

Ganz offensichtlich wird auch, dass ich dringend einen längeren Mantel benötige. Ich weiß zwar nicht, ob ich ihn, wenn es richtig kalt ist, tragen würde, denn diese Kaufjacke ist das Beste und Wärmste, was ich jemals hatte. Aber spätestens wenn es wärmer wird, muss ein rockfreundlicherer Übergangsmantel her. Denn dieser Look gefällt mir nicht so gut.

Ella_Mara_Rotrock-1

Ich hoffe, bald kommt mal schönes Frühlingswetter.

Ella_Mara_Rotrock-29

Den Rock zeige ich heute beim MeMadeMittwoch.

Ella_Mara_Rotrock-23

 

24. Februar 2016
24. Februar 2016
EllaMara

EllaMara

LEAVE A COMMENT

RELATED POST