Über die Clownhose hatte ich im Entstehungsprozess schon getwittert.

Ich hatte diesen typischen Moment, wenn man sein Kleidungsstück plötzlich ganz schrecklich findet. Aber wie so oft, ist dann am Ende alles gut.

Ella_Mara_Clownhose-1
Mittlerweile mag ich meine Clownhose total.

Ella_Mara_Clownhose-26

Den Stoff habe ich auf meinem großen Waxprint-Trip in Düsseldorf erstanden.

Ella_Mara_Clownhose-10

Den Schnitt habe ich von der am ehesten passenden Kaufhose abgenommen und dann geändert.

Ella_Mara_Clownhose-4

Ich bin mit dem Sitz ziemlich zufrieden.

Ella_Mara_Clownhose-13

Ich habe versucht das Muster irgendwie sinnvoll anzuordnen, aber dann recht schnell aufgegeben.

Ella_Mara_Clownhose-14

Da die Hose recht eng ist, aber der Stoff garnicht nachgibt ist die Hose nun wirklich nicht das bequemste Kleidungstück in meinem Schrank.

Ella_Mara_Clownhose-15

Aber ich finde Kleid und Leggings auch einfach bequemer. Der nächste Hosenstoff ist trotzdem schon gekauft. Diesmal mit Elasthan.

Ella_Mara_Clownhose-3

Das Oberteil zur Hose hab ich extra nähen müssen, weil ich nichts passendes hatte.

Ella_Mara_Clownhose-28

Es ist aus einem Reststück und hat deshalb gestückelte Ärmel.

Ella_Mara_Clownhose-23

Ab der Taille ist es einfach etwas ausgestellt um eine Art Peplum-Look zu erreichen.

Ella_Mara_Clownhose-12

Die Hose hat Taschen und einen Formbund. Außerdem habe ich zum ersten mal einen Hosenschlitz genäht.

Ella_Mara_Clownhose-16Ella_Mara_Clownhose-25

Ich hab kein Problem damit mitten in der Stadt Fotos zu machen, aber Fotos vom Schrittbereich waren mir dann doch etwas zu heftig. Zumal man mit dem Objektiv, dass ich verwende auch wirklich nah ran muss. Die Bilder liefere ich also nach.

Ella_Mara_Clownhose-18

Die Hose zeige ich heute beim MMM, wo ihr weitere selbstgenähte Kleidungsstücke an wunderbaren Frauen findet.

Ella_Mara_Clownhose-7

 

EllaMara

EllaMara

7 Comments

  1. Antworten

    Wiebke Nowak

    27. Mai 2015

    Sehr tolle Hose! ich habe allerdings auch immer das Shirt bestaunt … und sehe dan in Deinem post, dass Du es extra für dise Hose genäht hast. Mir gefällt immer sehr, wie Du dir die Stoffe regelrecht auf den Leib schneiderst.
    Ist das Shirt selbst erstellt oder eine Abwandlung von einem Schnitt?
    Ich würde nämlich sehr gerne Shirts nähen für meine etwas grösseren Hupen…
    LG
    wiebke

  2. Antworten

    Immi Meyer

    27. Mai 2015

    Jetzt bin ich platt!!! Hatte deinen Tweed in meiner Timeline gelesen… und jetzt macht mich deine Hose SPRACHLOS! Top und Jacke noch dazu: GANZ, GANZ TOLL ALLES!

    LIebe Grüße
    Immi

  3. Antworten

    beswingtes Fräulein

    27. Mai 2015

    Deine Clownhose ist richtig – man entschuldige den Ausdruck – Geil! 😀 Mit dem Oberteil wird es ein wirklich modernes, cooles Outfit und ich bin ganz angetan davon!

    Aber ja, ich fremdel manchmal auch sehr mit Sachen – besonders die Rocklänge verunsichert mich immer wieder, weil mir dann so alle Proportionen verloren gehen. Am Ende ist alles gut und dann lache ich wieder darüber 😉

  4. Antworten

    Sybille

    27. Mai 2015

    Tolle combi, unbequeme Hosen sind schrecklich, aber chic.
    Lg Sybille

  5. Antworten

    Alexandra

    27. Mai 2015

    Die Hose ist absolut extravagant klasse und du trägst sie mit deiner ganz eigenen Selbstverständlichkeit.
    Grüße Alexandra

  6. Antworten

    SaSa

    27. Mai 2015

    Die Hose ist wirklich sehr schön geworden und ich kenne diesen Moment auch sehr gut, in dem man sein neu Genähtes ganz furchtbar findet und es dann aber glücklicherweise doch retten kann und umso lieber mag. Dein Top finde ich allerdings noch toller! Das steht Dir einfach wunderbar! Liebe Grüße, SaSa

  7. Antworten

    Florentine

    29. Mai 2015

    Ein tolles Outfit. Die Hose an sich ist ja schon total klasse, aber das Oberteil dazu ist einfach nur mega. Und in Kombination wohl unschlagbar 🙂
    LG Florentine

LEAVE A COMMENT

RELATED POST