Ich habe es zum letzten Knit-Along-Link-up nicht geschafft meine Probleme zu dokumentieren, deshalb wird dieser Eintrag etwas länger ziemlich lang.

Ich wollte ja meine Herbst-Miette erstmal fertig stricken, bevor ich mit etwas neuem anfange. Das hat geklappt. Juhu!

ellamara_miette

Das wars dann allerdings auch schon fast mit den guten Nachrichten.

Die Miette ist ne Sofa-Jacke geworden. Ich hab viele Fehler beim Muster gemacht und das billige Acrylgarn gefällt mir nicht sehr gut. Ich ärgere mich ein bisschen, dass ich soviel Arbeit in etwas gesteckt habe, dass mir jetzt nicht sehr wertig vorkommt. Dafür hab ich jetzt nen ungefähren Plan vom stricken, kann Ab- und Zunahmen und bin schneller geworden.

Aber jetzt geht es ja um die neue Strickjacke.

ellamara_staubmint

Ich war eigentlich auf der Suche nach einem staubigen Mint, eine Farbe von der ich selber nicht genau weiß wie sie aussieht. Ich weiß nur, dass ich unbedingt etwas in dieser Farbe brauche, ob Wolle oder Stoff ist fast egal.

Es soll heller sein als Petrol, weniger kräftig als Türkis, grauer als Mint, blauer als Seagreen und staubiger als Mittelmeerblau.

lanagrossa_spring_05

Ich habe dann eine Wolle von Lana Grossa gesehen. Ein Schlauchgarn mit Viskose. Die Verkäuferin meinte es sei schön leicht, wegen der Viskose. Ich hab dann gesagt, dass ich den Eindruck habe, dass Viskose eigentlich eher schwer ist. Wenn man jetzt beispielsweise Viskosejersey und Baumwolljersey vergleicht.

Ich war verwirrt, sie offentlich auch, denn sie hat dann nur noch gesagt 50g sind 50g…

Eigentlich eine schöne Wolle, ich weiß nichtmehr ob es die Farbnummer 20 oder 05 war, das sieht hier auf dem Computer eh fast gleich aus. Im Wollgeschäft aber nicht.

lg_spring_020lg_spring_005

aber dann hab ich den Preis gesehen…

1042006__cuspindo-guy-cereal-meme

Sorry, aber sieben Euro für 50g hab ich einfach nicht. Mist.

Mussante_22

Diese Wolle habe ich dann gekauft. Eine wilde Mischung (37% Wolle / 30% Viskose / 20% Polyamid / 8% Angora / 5% Kaschmir) und sie war im Angebot für 3,50. Sie sah im Wollgeschäft ganz gut aus, auch wenn es nicht die Farbe war die ich gerne gehabt hätte.

Zuhause habe ich dann beschlossen, dass diese Wolle viel zu grün ist, und zwar schön, aber überhauptnicht was ich suchte.

Also zurück zum Wollgeschäft, und umgetauscht.

Allerdings konnte ich nur gegen die gleiche Wolle in einer anderen Farbe tauschen. Also hab ich entgegen meines Vorhabens Wolle gekauft, die ich irgendwann mal verstricken werde… Das darf auf keinen Fall zur Gewohnheit werden; ich hab nicht genug Platz, es liegt ja schon überall Stoff.

IMG_4514

Ich hab natürlich nicht nur drei Kneul gekauft, aber das war hübscher fürs Foto.

Oh mann, ich hab schon ganz schön viel geschrieben, und wir sind immer noch bei dem Part, wo ich versuche Wolle zu kaufen.

ellamara_schafe in australien

Nachdem ich dann nochmal einen kleinen Ausflug ins Thema Mulesing (Ich verzichte an dieser Stelle auf die entsprechenden Bilder) gemacht habe, habe ich mich dann für Merino Extra Fine von Drops entscheiden. Sie geben an, alle Wolle aus Südamerika zu beziehen, wo kein Mulesing betrieben wird.

Ich vertraue jetzt mal dieser Info, hat da jemand mehr Informationen zu?

IMG_4518

Die Farbe heißt Nordsee, ist viel blauer als dass, was ich meine aber sehr schön. Sie war bei wollengel im Angebot für 3,15 oder so. Mit dieser Wolle habe ich dann begonnen zu stricken.

Das Ziel ist eine Strickjacke nach dem Prinzip der Miette, also von oben nach unten, mit Raglan-Ärmeln und diesen Abnahmen unter der Brust. Allerdings nicht mit Miette-Muster, sondern mit Lochmuster und langem Bündchen wie hier.

strickjacke_komplett

Und mit langen Ärmeln, denn Strickjacken mit kurzen Ärmeln haben für mich den gleichen Stellenwert wie Kleider ohne Taschen. Sieht ganz nett aus, ist aber unpraktisch. Die Strickjacke hat schon eine gewisse wärmende Funktion…

Ich hab ganz brav mit einer Maschenprobe begonnen.

2014-03-11 16.11.47

Ich hatte 24Maschen und 24 Reihen strickt, das waren 13x10cm. Ich hab mir ein Maßband umgelegt und auch nochmal an einer Kaufjacke nachgemessen, und wollte dann mit 65cm beginnen. Also habe ich 120 (13cm x 5=65cm; 24M x 5 = 120M) Maschen angeschlagen.

2014-03-11 18.11.09

Ich hab dann direkt in der dritten Reihe mit den Zunahmen für die Schulter begonnen und auch bald mit meinem Lochmuster begonnen. Natürlich habe ich direkt einen Fehler gemacht und musste aufribbeln. Dabei ist mein Lochmuster super einfach. Bei den ersten drei Reihen mit Lochmuster habe ich einfach eine Masche durch überschlagen hinzugewonnen, damit ich Maschen zunehme und sich dadurch eine ganz leichte Rundung ergibt.

IMG_4556

Danach habe ich übergeschlagen und zwei Maschen zusammengestrickt um ein Loch zu erhalten, aber die gleiche Maschenanzahl zu haben.

Ich bin erstaunlich schnell vorangekommen und dachte sogar, dass ich es schaffe bis zum 20.April fertig zu werden.

Aber irgendetwas stimmte nicht. Die Jacke wurde immer riesiger.

IMG_4774

Ich wollte partout nicht aufribbeln.

IMG_4869

Ich hatte doch schon so weit gestrickt.

IMG_4777

Die Ärmel und die Abnahmen an der Brust sahen gut aus.

IMG_4771IMG_4786

Aber ich musste es einfach einsehen. Die Jacke ist viel zu groß.

IMG_4801

Da helfen keine Bündchen. Ich musste einfach von vorne starten. Also nochmal neu.

Diesmal habe ich vorne und hinten 20M weniger aufgenommen.
Also 80M angeschlagen, und dann 14M kfbl kfbl 8M kfbl kfbl 28M kfbl kfbl 8M kfbl kfbl 14M.

Bis jetzt siehts ganz gut aus, aber ich schaffs wohl nicht zum Finale. Ich spür schon meine Strickhand. Nach 200 Maschen oder so muss ich immer ne Pause machen.

So siehts jetzt aus:

ellamara_knitalong

Bei den anderen läufts sicherlich besser. Sehen kann man das hier.

EllaMara

EllaMara

9 Comments

  1. Antworten

    Constance (Santa Lucia Patterns)

    30. März 2014

    Was für eine Odyssee! Und ich kann dein Leid gut nachfühlen: ich werde wohl auch ribbeln müssen, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen 🙁
    Aber jetzt bist du ja auf einem guten Weg. Und wenn die Jacke erst nach Ostern fertig wird, ist das auch kein Beinbruch 😉
    Ciao
    Constance

  2. Antworten

    Martina

    30. März 2014

    Ach, wie schade! Aber es lohnt sich wieder aufzutrennen (sagt die Oberlehrerin), denn du hast ja schon eine Sofa-Jacke. Die Farbe finde ich wunderschön und ich weiß, dass Wiebke von Kreuzberger Nähte auch mal eine Miette ohne Muster gestrickt hat. Falls du noch mal irgendwo nachfragen möchtest. – Wenn du es nicht bis zum Finale schaffst: was soll’s! Hauptsache, wir bekommen deine schöne, passende und geliebte Jacke irgendwann zu sehen! (Und wie ich dich kenne, gleich mit einem genähten Teil dazu?)
    Gutes Gelingen!
    Grüße von Luise

    • EllaMara
      Antworten

      EllaMara

      30. März 2014

      Das Kleid, zu dem ich die Jacke unbedingt bald brauche ist schon fertig.
      Ich zeige sie am Mittwoch. 🙂
      Lg Ella

  3. Antworten

    Dagmar

    30. März 2014

    Liebe Ella Mara,
    irgendwie gehört ‚rückwärtsstricken‘ auch bei mir zu fast jedem Strickprojekt. Aber langfristig kommt man doch an das Ziel.
    Gerne lese ich in deinem Blog und möchte dir nun auch etwas schreiben, weil ich ein wenig befürchte, dass sich das nächste Desaster schon ankündigt…
    Die Wolle, die du nun verstrickst, ist wunderschön und weich und auch die Passform stimmt – bis zur ersten Wäsche. Wenn du nicht sehr(!) fest strickst leiert das Strickprojekt nach der ersten Wäsche aus und dann hast du wieder nur ein Sofajäckchen. Bisher habe ich mit dem Garn nur Mützen gestrickt, etwas Größeres würde ich auch nicht wagen, weil es zu schade um die Mühe und um das Geld wäre.
    Schau die mal die Kommentare zu dem Garn an:
    http://garnstudio.com/lang/de/visgarn.php?garn=MerinoExtraFine
    Eine Mütze habe ich seeehr fest gestrickt, das ging dann mit der Wäscherei ganz gut.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    • EllaMara
      Antworten

      EllaMara

      30. März 2014

      Oh mann, danke, dass du mich darauf aufmerksam machst. Ich habe tatsächlich nicht besonders fest gestrickt. Mist.
      Jetzt überlege ich, ob ich die Maschen einfach mal auf einem Faden stilllege, das ganze vorsichtig wasche und mal gucke welche Größe es dann hat.
      Aber nochmal von vorne anfangen halte ich im Kopf nicht aus. Dann muss ich erst etwas anderes dazwischenschieben glaube ich.
      Vielleicht das pink/graue Jäckchen…
      Danke und liebe Grüße,
      Ella

  4. Antworten

    Heidi

    31. März 2014

    Du Arme, aber gib nicht auf. Die Farbe und die Wolle sieht ganz toll aus, es wird sicher super. Übrigens kommt mir „ich hab nicht genug Platz, es liegt ja schon überall Stoff“ irgendwie bekannt vor, wie lustig. Jetzt muss ich erstmal „Mulesing“ recherchieren, ich ahne Schlimmes.
    VG Heidi

LEAVE A COMMENT

RELATED POST