EllaMara

EllaMara

5 Comments

  1. Antworten

    sewing galaxy

    20. November 2013

    :-))ich habe die gleiche Kombination für meine Freundin genäht. im sinne schräg oben und quer unten. hier:
    http://sewinggalaxy.blogspot.de/2012/08/das-spiel-mit-den-streifen.html
    ich finde genau so ist genau richtig.die Idee kommt bei mir eh aus den 50-er- da hat man viel mit streifen rumexperimenteirt.
    ich kann die ein en sehr interessanten post über Experiment mit streifen von Chris empfehlen:
    http://chri-stoff-charming.blogspot.de/2012/08/streifen-ii.html

  2. Antworten

    Stefanie

    27. November 2013

    Wow, tolles Kleid. Sehr schön umgesetzt. Welches Schnittmuster hast Du benutzt?
    Lieben Gruß
    Stefanie

    • EllaMara
      Antworten

      EllaMara

      28. November 2013

      Danke. Das Schnittmuster habe ich selber, nach meinen Maßen, erstellt.
      Lg Ella

      • Antworten

        Anne

        16. Januar 2014

        Hi !

        wie machst du das bloß?
        Bin super beeindruckt von deinen „Fabrikaten“.
        Ich habe genau aus den selben Gründen wie du vor ca. 3 Monaten angefangen zu nähen, aber bisher ebooks oder Schnittmuster verwendet. Und selbst da ist man dann doch so eingeschränkt und muss die Passform eh ändern. Habe nämlich ein Hohlkreuz und brauche untenrum immer mindestens 1 Nummer größer. Ja, oder ich nehme bei Kleidern die Nummer größer und an der Brust schwabbelt es dann…
        Wie machst du dir denn deine eigenen Schnittmuster? Hast du einen Tipp für mich?
        habe gelesen, dass du überlegst dir eine Schneiderpuppe zu kaufen. Schau doch mal bei Youtube! Da gibt es wunderbar e Anleitungen wie man sich eine aus Panzertape in seinen eigenen Maßen erstellen kann. Ich will mir demnächst auch so eine machen, warte nur noch darauf, dass mein Mann die Nerven aufbringt mich einzutapen 😉

        ganz liebe Grüße,
        Anne

        P.S.: sorry, dass es so ein langer Beitrag geworden ist….

  3. Antworten

    Petra

    17. November 2015

    Liebe Ella, ich kann mich Annes Kommentar nur anschließen: Wie machst du das bloß?????
    Auch meine Figur ist absolut nicht konfektionsgrößen- bzw standardschnittmustertauglich. Besonders hinderlich ist das bei Kleidern: oben (mindestens) 2 Größen kleiner als unten!
    Daher auch von mir die ganz ganz große Bitte: Lass uns daran teilhaben, wie du zu deinen Schnittmustern kommst.

LEAVE A COMMENT

RELATED POST